Synopsis

Smartphones, PCs, Monitore: 250.000 Tonnen Elektro-Müll aus einer weit entfernten, digitalisierten Welt landen jedes Jahr auf einer illegalen Deponie in Ghana, der größten Elektromüllhalde der Welt. „Sodom“ wird der Ort genannt, an dem Tausende von Erwachsene und Kinder wohnen und – im hochgiftigen Dampf des verbrennenden Schrotts – arbeiten. Willkommen im Leben der einfallsreichen Protagonisten an diesem apokalyptischen Ort.


Christian Krönes, Florian Weigensamer

FILMOGRAFIE

Eindeutsches Leben (2017)

Treffen mit Christian Krönes :

  • Donnerstag, den 8 November um 20 Uhr im Kino Star Saint-Exupéry in Strasbourg.

Weitere Infos

  • Land AT
  • Jahr 2018
  • Dauer 90'
  • Genre Dokumentarfilm
  • Version V0 st anglais
  • Drehbuch

    Roland Schrotthofer, Florian Weigensamer

  • Produktion

    Blackbox Film & Medienproduktion

  • Preise und Festivals

    Meilleure photographie La Valetta 2018, Mention spéciale FilmfestMünchen 2018

Trailer

Vorstellungen