Synopsis

Der deutsche Ingenieur Harald Berger und die Tänzerin Sitha geraten bei ihrer Flucht aus der Wüste in einen Sandsturm und werden im letzten Moment gerettet. Doch Fürst Chandra ist ihnen dicht auf auf den Fersen und lässt sie schließlich in seinem Palast einsperren. Nachdem sie sich weigert, den Fürsten zum Mann zu nehmen, soll Sitha lebendig eingemauert werden. Doch Berger kann aus dem unterirdischen Verlies entkommen... (Quelle: Filmstarts)


Fritz Lang

Filmwerk

 

Die 1000 Augen des Dr Mabuse - Le diabolique Docteur Mabuse (1960)
Das indische Grabmal - Le Tombeau Hindou (1959)
Der Tiger von Eschnapur - Le Tigre du Bengale (1958)
Fury - Furie (1936)
M - M le Maudit (1931)
Metropolis (1925)

Präsentiert vom Filmkritiker Bernard Eisenschitz, vom 12. bis 15. November 2021 in Straßburg.

Weitere Infos

  • Land Deutschland, Frankreich, Italien
  • Jahr 1959
  • Dauer 98'
  • Genre Abenteuer
  • Version OmUfr
  • Drehbuch

    Fritz Lang, Werner Jörg Lüddecke

  • Produktion

    Central Cinema Company Film, Coproduktion Rizzoli Film (Roma), Regina Production et Critérion Film (Paris)

  • Besetzung

    Debra Page, Paul Hubschmid, Walter Reyer, Valery Inkijinoff, Claus Holm

  • Weitere Informationen

    Aus dem exotischen Roman Das indische Grabmal, 1921 von Théa Von Harbou geschrieben.