Johanna Buse jury professionnel festival augenblick 2022

Johanna Buse

Head of Regional Desk Southern Europe, South- & Central America bei German Films
Sarah Mohr jury concours critique festival augenblick 2022

Sarah Mohr

Koordinatorin für regionale, grenzüberschreitende und in deutschsprachigen Ländern organisierte Projekte bei der akademischen Delegation für Auslandsbeziehungen und Fremdsprachen (Darilv) des Rektorats der Akademie Straßburg
charlotte monnier jury professionnel augenblick 18e édition 2022

Charlotte Monnier

Koordinatorin des grenzüberschreitenden Kooperationsprojekts ‚CinEuro‘ bei der Direktion für Kultur der Region Grand Est

Jedes Jahr kann das Publikum der verschiedenen Kinos, in denen die Filme des Langfilmwettbewerbs gezeigt werden, für den besten Langfilm wählen. Anlässlich dieses kinofreundlichen und geselligen Erlebnisses, diskutieren die treuen Zuschauer*Innen des Filmfestivals AUGENBLICK über die neuen vorgeschlagenen Filme und bereichern somit ihre Vorführungen mit oft leidenschaftlichen Austauschmomenten.

Der Wettbewerb läuft in folgenden Kinos:

Erstein – Cinéma Amitié 
Obernai – Cinéma Adalric 
Reichshoffen – La Castine
Sélestat – Le Sélect 
Strasbourg – Star Saint-Exupéry
Altkirch – Palace Lumière 
Thann & Cernay – EPIC
Guebwiller – Florival 
Colmar – Mega CGR 
Mulhouse – Bel Air & Le Palace 
Munster – St-Grégoire
Ribeauvillé – Le Rex
Rixheim – La Passerelle 

Die Kontaktdaten der jeweiligen Kinos finden Sie hier.

AUGENBLICK bemüht sich ständig, neue Publikumsschichten zu erschließen. Zu diesen gehört die neue Zuschauergeneration. Der Preis der Jungen Jury lässt die 15- bis 20-jährigen zu Wort kommen mit dem Angebot, als Jurymitglieder für den Wettbewerbsfilm ihrer Wahl zu stimmen.
Anlässlich dieser 18. Ausgabe haben die Mitglieder der Jungen Jury Zugang zu allen Filmen des Programms in den teilnehmenden Kinos im Elsass. Sie haben dann die Möglichkeit sich in geselliger Runde zu treffen, um über die 6 Filme des Langfilmwettbewerbs zu diskutieren. Gemeinsam stimmen Sie für den Film, der sie am meisten bewegt, beeindruckt oder unterhalten hat.

Möchten Sie teilnehmen ? Dann wenden Sie sich direkt an ihr Kino !

Nach Rückmeldung Ihres Kinos, schließen Sie ihre Anmeldung ab, indem Sie auf den unterstehenden Link klicken:

https://questionnaire.lerecit.fr/index.php?r=survey/index&sid=918224&lang=fr

Zum zweiten Mal in der Folge lädt das Festival Augenblick Studierende und junge Absolventen europäischer Filmhochschulen (Filmakademie Baden-Württemberg, Filmuniversität Wien, Zürcher Hochschule der Künste und Universität Strassburg) dazu ein, den besten Spielfilm des Wettbewerbs auszuwählen und einen mit 1500 € dotierten Preis zu vergeben.

2021 wurde die europäische Schülerjury mit Unterstüzung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes und der Stadt Straßburg sowie in Partnerschaft mit der Agence du court métrage gegründet. Die Jury besteht aus 13 Schülern die aus Gymnasien in Basel, Dresden, Guebwiller, Straßburg und Wien kommen. Unter der Schirmherrschaft von ARTE werden sie zusammen Kurzfilme des Kurzfilmwettbewerbs anschauen und ihren Preis für den besten Film verleihen, der mit 1.000 € dotiert ist. Die Jurymitglieder werden von einem zweisprachigen interkulturellen Tutor betreut und erhalten von ihm eine Einführung in die Filmkritik.