Synopsis

Während eines von Filmausschnitten ergänzten Gesprächs wird das Publikum den Lebenslauf und das Werk des Regisseurs Andreas Dresen entdecken und ihm eigene Fragen stellen können. Das Gespräch wird von Valérie Carré moderiert, Professorin für Deutsche Film- und Kulturwissenschaft an der Universität Paris-Sorbonne.

Das Gespräch wird in deutscher Sprache durchgeführt und simultan auf Französisch übersetzt.


Am Freitag, den 16. November um 18 Uhr im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Strasbourg

Kostenloser Eintritt, nur mit Reservierung an folgende Adresse : invitation@lerecit.fr

Weitere Infos