Synopsis

Dauer: 1 Stunde 15 Min
Regie: Hanna Schygulla
Schnitt: José Huerta
Gesang & Gitarre: Etta Scollo

Hanna Schygulla lädt Sie zu einem gemütlichen Abend ein, in Begleitung von ihrer Freundin und Künstlerin Etta Scollo, einer italienischen Singer-Songwriterin, die heute zwischen Berlin und Sizilien lebt. Im Wechsel von Kurzfilmen und Gesang, werden Sie drei Videoarbeiten zum Thema “Vom Mensch sein in Ausnahmezeiten”, die Hanna Schygulla selbst realisiert hat, entdecken können und sich zugleich von Etta Scollos Stimme verzaubern lassen.

Filme des Programms: Am Anfang – Lampedusa – La Quarantaine

Sonntag, den 14. November - 18:00 Uhr - MAMCS (Musée d’Art Moderne et Contemporain de Strasbourg)
Eintritt: frei mit Reservierung (reservation@lerecit.fr)


Weitere Infos