Synopsis

Denk ich an Deutschland in der Nacht ist ein Portrait von 5 Pionieren der deutschen elektronischen Musikszene: Ricardo Villalobos, Sonja Moonear, Ata, Roman Flügel und Move D. Zwischen die Reflexionen seiner Interviewpartner streut Regisseur Romuald Karmakar Aufnahmen von leeren Clubs bei Tage ein, von vollen Tanzflächen bei Nacht, von der Umgebung der Musikstudios und von der DJ-Arbeit zuhause, die still passiert, fernab der zuckenden Menge.


Romuald Karmakar

FILMOGRAFIE
Die Herde des Herrn (2011)
Villalobos (2009)
Between the Devil and the Wide Blue Sea (2005)
Das Himmler-Projekt (2000)

BERLINER ELEKTROSZENE IN STRASSBURG

Samstag, 9. November im Kino Star St-Exupéry, anschließend im KALT

19:45 Uhr: Vorführung des Films Denk ich an Deutschland in der Nacht, mit anschließender Beat-Vorglüh-Party im Kino Star St-Exupéry !
Ab 23 Uhr geht es weiter mit einer Label-Night mit dem berühmten Berliner Label TRESOR im Electro-Club KALT.

Der Strassburger Club KALT bietet zu diesem Anlass einen ermäßigten Tarif von 10€ an und lädt euch zu einem Drink gegen Vorlage eures Kinotickets ein!

Weitere Infos

  • Originaltitel

    Denk ich an Deutschland in der Nacht

  • Land Deutschland
  • Jahr 2017
  • Dauer 105’
  • Genre Dokumentarfilm
  • Version OmUfr
  • Produktion

    Arden Film

  • Preise und Festivals

    Beste Musik - Preis der deutschen Filmkritik 2018

Trailer

Vorstellungen