Am Mittwochabend wurden die Gewinner und Gewinnerinnen des Filmkritik-Wettbewerbs, das jedes Jahr im Rahmen des Festivals Augenblick organisiert wird, im Kino Star in Strasbourg angekündigt und ausgezeichnet. Die Jury, die dieses Jahr aus folgenden Mitgliedern bestand: Vera Bartholdy, Lehrerin, Kai Littmann, Journalist, Violaine Varin, Beauftragte für das Goethe-Institut Straßburg, Eva Knorr vom Festivalteam und Catherine Müller, Projektleiterin im Kulturbereich, haben die Preisträger zu ihren Kritiken gratuliert.
Die drei ersten Preisträger haben die einmalige Chance dank des DFJW nächsten Februar nach Berlin zu reisen und die Berlinale zu entdecken! Die nächsten drei Preisträger haben jeweils eine Freikarte für einen Tag in Europa-Park gewonnen! Und die Gewinner von Platz 6 bis 10 verschiedene tolle Geschenke, wie z.B. DVDs von deutschen Klassikern – ein Geschenk des französischen Filmverleihs Tamasa.

Anschließend haben wir den Überraschungsfilm To Be or Not to Be von Ernst Lubitsch vorgeführt. Daraufhin waren alle Gäste zum Buffet eingeladen, um auf das neue Jahr und das Ende dieser schönen 15. Ausgabe des Festivals Augenblick anzustoßen!

Liebe Filmliebhaber, wir wünschen Ihnen schöne Weihnachts- und Festtage und bis zum nächsten Jahr!

Die Preisträger von 2019:

1. Platz: Charlotte Audeoud für ihre Kritik über den Film Die Unsichtbaren

2. Platz: Olivier Martin für seine Kritik über den Film Die grüne Lüge

3. Platz: Kento Takahashi für seine Kritik über den Film Werk ohne Autor

4. Platz: Cornelia Neumann und Nathalie Gauvin für ihre Kritik über den Film Ballon

5. Platz: Cécile Noël für ihre Kritik über den Film Barbara

6. Platz: David Einsiedler für seine Kritik über den Film Ballon

7. Platz: Emma Saemann für ihre Kritik über den Film Ballon

8. Platz: Floriane Laumond für ihre Kritik über den Film Ballon

9. Platz: Jasmin Schlee für ihre Kritik über den Film Ballon

10. Platz: Lucie Rabut für ihre Kritik über den Film Ballon